Maß-Synthese eines Führungsgetriebes für einen ausfahrbaren Heckspoiler


Der ausfahrbare Heckspoiler eines sportlichen PKWs soll durch ein sechsgliedriges Drehgelenkgetriebe für bestimmte typische Geschwindigkeitsbereiche möglichst genau auf bestimmte Positionen und Winkelstellungen relativ zur Karosserie verfahren werden. Bei der Festlegung der Abmessungen des Führungsgetriebes sind verschiedene Zusatzforderungen zu beachten. Neben der Erfüllung allgemeiner Anforderungen - z. B. bezüglich der konstruktiven Realisierbarkeit im verfügbaren Bauraum und möglichst geringen Gelenk- und Anttriebskräften - wurde hier ganz  speziell ein möglichst verdrehfreies Ein- und Ausfahren in der Schließ-Stellung und eine getriebetechnische Verriegelung in der maximal ausgefahrenen Stellung verlangt. Die Bilder unten links zeigen mit GENESYS ermitteltelte Lösungsangebote für die Glieder A0-C und A-B, die bei freier Wahl der sonstigen Abmessungen die Erfüllung der gestellten kinematisch-funktionellen Anforderungen sicherstellen.

 

ausfahrbarer Heckspoiler an einem sportlichen PKW

Maß-Synthese des Führungsgestänges eines ausfahrbaren Heckspoilers


HOME      BEISPIEL-AUSWAHL        NÄCHSTE SEITE